07.01.02 08:02 Uhr
 2.537
 

Euro-Allergie: der Erste akute Fall bekannt

Es ist der erste bekannte Allergiefall seit Einführung des Euro. Eine Kassiererin beim Kaufhof mußte in ein Klinik eingeliefert werden. Sie hat eine Nickel-Allergie. Für die Frau war es der erste Tag mit dem Euro.

Wie aus heiterem Himmel bekam sie Juckreiz und Rötungen der Haut. Später sei ihr aufgefallen das sich kleine Bläschen gebildet hatten. Ihr Körper ist übersät mit Pickeln. Seit Wochen geben Ärzte Alarm wegen des Nickelanteil im Euro.

Das 1 und 2 Euro-Stück enthält Nickel in einer 50 mal größeren Konzentration als bei Modeschmuck zugelassen ist. Die Bundesbank meinte, der Euro habe weniger Nickel als die D-Mark. Wenn die junge Frau erneut einen Anfall bekommt, wird sie arbeitslos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Euro, Fall, Allergie
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten
Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?