07.01.02 07:43 Uhr
 220
 

ARD-Tatort: Schauspielerei schon Kindesmissbrauch?

Im gestrigen 'Tatort', der ARD-Krimiserie, wurde das aktuelle Thema 'Kindesmissbrauch' aufgegriffen. Die beiden Opfer eines Kinderschänders wurden von zwei Mädchen, Cara Wiedke (7) und Romi Goehlich (12), dargestellt.

Sind diese Rollen nicht äusserst bedenklich für die beiden Mädchen?

Psychologe Michael Thiel meint 'Nein', denn 'Für die Kinder ist das Geschehen im Film sehr weit von der Realität entfernt. Da bleibt in aller Regel seelisch nichts hängen.'

Auch ihr 'Peiniger' René Hofschneider sieht da keine Gefahr:'Wir sind mit den betreffenden Szenen sehr spielerisch umgegangen. Und die Eltern der Kinder waren mit am Drehort. Ich selbst hatte das absolute Vertrauen der Kleinen.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, ARD, Schau, Tatort, Kindesmissbrauch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?