07.01.02 07:33 Uhr
 881
 

Pentagon will "Stinkbombe" mit Ekelwirkung bauen

Das US-Verteidigungsministerium will eine Bombe entwickeln, die Demonstrationen einfach durch ekeligen Gestank auflöst. Ein wissenschafliches Institut soll das Pentagon hier unterstützen. Über den Entwicklungsstand wurde jetzt berichtet.

Das solch eine Bombe geplant ist, darüber wurde bei SN schon mal berichtet. Insgesamt arbeiten 50 Wissenschaftler an der Bombe. Man sucht einen ekeligen Wirkstoff, den alle Menschen nicht gerne riechen.

Als Stoffe kommen mittlerweile in Frage, menschlicher Kot, verwesendens Fleisch oder sogar Abfälle. Das Problem sei allerdings, den Stoff zu konservieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pentagon
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?