06.01.02 23:11 Uhr
 43
 

38.000 Euro für Afghanistan durch die "Komische Oper"

Ein Benefizmatinee für die Kinder aus Afghanistan unter der Unicef-Schirmherrschaft hat insgesamt 38.000 Euro Spenden zusammen gebracht. Die Veranstaltung war eine Initiative der Deutschen Bank und fand großen Zuspruch.

Das Benefizkonzert fand in der Komischen Oper Berlin statt gefunden, bei der alle Künstler ohne Gage auftraten.

Unter den Gästen fanden sich auch der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, der Botschafter von Israel Shimon Stein und Walter Momper (SPD). Roger Willemsen fungierte als Moderator.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Afghanistan, Oper
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?