06.01.02 23:11 Uhr
 43
 

38.000 Euro für Afghanistan durch die "Komische Oper"

Ein Benefizmatinee für die Kinder aus Afghanistan unter der Unicef-Schirmherrschaft hat insgesamt 38.000 Euro Spenden zusammen gebracht. Die Veranstaltung war eine Initiative der Deutschen Bank und fand großen Zuspruch.

Das Benefizkonzert fand in der Komischen Oper Berlin statt gefunden, bei der alle Künstler ohne Gage auftraten.

Unter den Gästen fanden sich auch der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, der Botschafter von Israel Shimon Stein und Walter Momper (SPD). Roger Willemsen fungierte als Moderator.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Afghanistan, Oper
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Araber versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?