06.01.02 16:54 Uhr
 2.879
 

Bin Laden: Geheimprojekt "gegorene Milch" - er stellt BC-Waffen her

Einem Reporter gelang der große Schlag eher durch Zufall als durch Geschick das man in seinem Beruf braucht. Von einem Mann in Kabul erhielt er den 'Tipp'. Dieser Mann hatte PCs gestohlen, die in einem Haus der Al Kaida standen.

Für einen Preis von 1.100 Dollar kaufte sich der Reporter die Geräte und machte einen Volltreffer. Auf den Festplatten verbargen sich Dokumenten über die Firma 'Al Kaida' und deren biologische und chemische Waffenproduktion.

Unter dem Kürzel 'al-Zabadi' das nicht mehr als 'gegorene Milch' heißt, waren die Fortschritte bin Ladens verzeichnet. Durch Hilfe von Wissenschaftlern und ihrem Wissen konnte man einfache Dinge wie Nervengase entwickeln.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Laden, Milch
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?