06.01.02 16:32 Uhr
 1.991
 

China setzt auf den Euro

Der chinesische Finanzminister Xiang Huaicheng sagte nach einem Gespräch mit Hans Eichel, es sei 'deutlich geworden, dass der Euro gerade in diesen Tagen immer stärker geworden ist'.

Deswegen wird er den Verantwortlichen der Währungsreserven empfehlen, verstärkt auf den Euro zu setzen. Experten erwarten eine entsprechenden Reaktion des Marktes.

Eichel und Huaicheng sind davon überzeugt, dass der Euro in Zukunft gleichwertig neben dem US-Dollar stehen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, China
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen
Über eine Million: Rekordzahl an unbesetzten Arbeitsstellen in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?