06.01.02 15:36 Uhr
 26
 

Mönchengladbach: Festgenommener ist kein Al-Qaida-Mitglied

Der in Mönchengladbach festgenommene Mann (SN berichtete) ist entgegen den ersten Informationen kein Al-Qaida-Mitglied. Die Ausweispapiere, die der 40-Jährige bei sich trug, sind nicht von ihm. Auch sei er entgegen seinen Angaben kein Italiener.

Die Polizei behält den Verdächtigen jedoch weiterhin in Haft.

Das BKA reagierte mit der Aktion gestern Abend auf den Hinweis einer ausländischen Behörde, die vor mehreren Al-Qaida-Mitgliedern in einem Mönchengladbacher Hotel warnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thomas Gottwald
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mönchengladbach, Mitglied, Al-Qaida
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?