06.01.02 14:19 Uhr
 77
 

Erzbischof Meisner empfiehlt: An der Bibel statt am Euro orientieren

Nach den Worten des bekannten Kölner Kardinals sei die neue Währung zwar ein gutes Geldmittel, jedoch keine Orientierungsstütze in Wertefragen.
Der Kirchenmann sprach von einem Verfall von Werten in unserer europäischen Gesellschaft.

Angesprochen wurden in diesem Zusammenhang Schwangerschaftsabbruch, Sterbehilfe und homosexuelle bzw. lesbische Lebensgemeinschaften.

Vielmehr biete der Stern Bethlehems Orientierung sowie die heilige Schrift.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Bibel, Erzbischof
Quelle: nachrichten.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?