06.01.02 14:04 Uhr
 252
 

Skelettfund könnte Dantes "Göttliche Komödie" widerlegen

Dantes Meisterwerk und das überragendste Werk italienischer Dichtkunst, die Divina Comedia (Göttliche Komödie), könnte sich durch einen Skelettfund in manchen Details als geschichtlich falsch erweisen.

Italienische Paläontologen meinen nun das Skelett des Grafen Ugolino gefunden zu haben. In Dantes Reise durch Hölle, Fegefeuer und Himmel, findet man Ugolino tief in der Hölle, wo er von seinem Tod in des Verließen Erzbischofs Ruggieri erzählt.

Langsam ist sein Tod in Dantes Erzählung, wo er die mit ihm eingesperrten Söhne nach deren Tod verspeist. Stellt sich der Skelettfund als der 'echte' Ugolino heraus, muss diese Sicht korrigiert werden. Das Skelett deutet auf Tod durch Erschlagen hin.


WebReporter: baronius
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Komödie, Skelett
Quelle: www.reuters.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?