06.01.02 14:03 Uhr
 1.685
 

Tschechen fordern von Deutschland Schadenersatz für Kirchenglocken

Laut einem Kirchensprecher fordern tschechische Bistümer von Deutschland Schadenersatz für die im 2. Weltkrieg zu Waffen umgeschmolzenen Kirchenglocken.

In tschechischen Teil Schlesiens und in Nordmähren sind während dieser Zeit 786 Glocken mit einem Gesamtgewicht von 266 Tonnen dafür zweckentfremdet worden.

Im Dezember 1999 wurde einer Genfer Behörde ein 30 Kilogramm schwerer Papierstapel übergeben, der diese Ansprüche untermauern soll.


WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Kirche, Schaden, Schadensersatz, Tschechen
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?