06.01.02 14:03 Uhr
 1.685
 

Tschechen fordern von Deutschland Schadenersatz für Kirchenglocken

Laut einem Kirchensprecher fordern tschechische Bistümer von Deutschland Schadenersatz für die im 2. Weltkrieg zu Waffen umgeschmolzenen Kirchenglocken.

In tschechischen Teil Schlesiens und in Nordmähren sind während dieser Zeit 786 Glocken mit einem Gesamtgewicht von 266 Tonnen dafür zweckentfremdet worden.

Im Dezember 1999 wurde einer Genfer Behörde ein 30 Kilogramm schwerer Papierstapel übergeben, der diese Ansprüche untermauern soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Kirche, Schaden, Schadensersatz, Tschechen
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serdar Somuncu zum offiziellen Kanzlerkandidaten von DIE PARTEI gekürt
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Paar klagt wegen Waschmittel-Geruch der Nachbarn
Serdar Somuncu zum offiziellen Kanzlerkandidaten von DIE PARTEI gekürt
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?