06.01.02 10:57 Uhr
 3.053
 

Ab 1. März wird unser Bier erheblich teurer

Gerüchte um eine deftige Bierpreiserhöhung gab es seit langem. Zum 1. März soll sie kommen und soll 10% betragen. Als erste Brauer wollen Brau und Brunnen die Preise erhöhen. Als Grund nennt man gestiegene Rohstoffpreise.

Brau und Brunnen machts vor und alle anderen Brauer ziehen nach. Die Gastwirte sind sauer, weil die Gäste schon doppelt so viel zahlen müssen wie für eine Flasche Bier. Ein Kölsch kostet jetzt 1,30 Euro.

Den Brauereien ist egal, ob die Wirte die Preise an den Kunden weiter geben. Auch bei Kisten Bieren wollen die Brauereien zuschlagen. Man wird dann so etwa 10 Euro pro Kasten bezahlen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bier, März
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?