06.01.02 09:57 Uhr
 1.007
 

Die Fruchtfliege versetzt Forscher in Staunen

Die Fruchtfliege ist das älteste Testobjekt der Genforschung. Forscher der Universität von Chicago staunten nicht schlecht, denn wissenschaftliche Erkenntnisse sind nicht immer richtig.

So wurde unter Leitung von Manyuan Long herausgefunden, dass das vierte Chromosom der Fliege von Region zu Region variiert und ist somit nicht bei allen Individuen gleich.

Es heißt von Seiten der erstaunten Forscher: 'Das bringt eine klassische Überzeugung der Genetik und Evolution ins Wanken, nämlich den Hang der natürlichen Selektion, Varianten von nah verbundenen Genen zu eliminieren.'


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Frucht, Fruchtfliege
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?