06.01.02 09:00 Uhr
 4.466
 

Nachbarn im Krieg: Mikrowelle als Waffe eingesetzt

Neues über brutalste Mittel zur Freisetzung unliebsamer Nachbarn: Mit einer umgebauten Mikrowelle als Waffe gegen die Nachbarn vorzugehen ist der letzte Schrei. Über eine starke Richtantenne könne man die 800 Watt bündeln und durch die Wand leiten.

So passiert im Raum Nürnberg. Irmgard K. wird systematisch auf diese Weise gequält. Ohrensausen, Kopfschmerzen, Gleichgewichtsprobleme und Herzrasen machen sie systematisch kaputt. Sie muss immer öfter ihre Wohnung verlassen, sie hält das nicht aus.

Solche Berichte häufen sich im Bundesgebiet. Hightech-Kämpfe unter Nachbarn sind der Grund für Bildungen sogar von Solidaritätsgruppen. 20 Leute haben sich schon zusammengetan und eine
'Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen' gegründet


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Krieg, Waffe, Nachbar
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?