06.01.02 00:42 Uhr
 23
 

In Sachsen: Zwei Menschen erfroren

Anscheinend sind die gefundenen Leichen bei Dresden und Plauen die ersten Kältetoten in Sachsen in diesem Winter.
Die erfrorenen Männer wurden noch nicht identifiziert.

Eine Leiche wurde in einem Windrad in der Nähe der A 4 bei Wilsdruff gefunden.
Die andere an einem Spazierweg bei Syrau (Vogtlandkreis). Die genaue Todesursache wird erst Anfang nächster Woche festgestellt und bekanntgegeben werden.

Eine Leiche wurde in sitzender Stellung an einem Wanderweg gefunden. Der Mann ist zwischen 60 und 70 Jahren alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Sachsen
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lichtenau/ Hessen: Vermisste 19-Jährige tot aufgefunden
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten
Lichtenau/ Hessen: Vermisste 19-Jährige tot aufgefunden
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?