05.01.02 21:36 Uhr
 22
 

270 illegale Einwanderer aus Kurdistan

In der griechischen Hafenstadt Rafina ist ein türkischer Kutter mit 270 illegalen Einwanderern angekommen.
Die hauptsächlich kurdischen Einwanderer hätten lt. eigenen Angaben 2500 Dollar an eine Schlepperbande bezahlt.


Der Bürgermeister der Hafenstadt sagte, dass die Personen, die vor zwei Tagen in Izmir starteten, gesund seien.
Der türkische Kapitän wurde festgenommen.


WebReporter: Thomas Gottwald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: legal, illegal, Einwanderer
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?