05.01.02 20:49 Uhr
 106
 

USA zahlen keine Gelder mehr für die irakische Opposition

Laut der 'Los Angeles Times' wollen die USA keine Finanzen mehr an die führende irakische Opposition zahlen. Diese Opposition sollte einen Widerstand gegen Saddam Hussein aufbauen.

Die Opposition soll eine schlampige Buchführung gemacht haben und einige Millionen wurden nicht richtig abgerechnet. Die USA wirft der Opposition auch falsches Management vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Geld, Opposition
Quelle: www.meinestadt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?