05.01.02 17:32 Uhr
 13
 

Motorrad-GP: Klaus Nöhles neuer Arbeitsplatz

Nach durchwachsenen Leistungen in der letztjährigen 250 Kubik-Motorrad-WM und einem unrühmlichen Abgang durch Kündigung von Aprilia wird Klaus Nöhles aus Nettetal beim PEV moto ADAC Team Sachsen in der 125er WM an den Start gehen.

Der lange als Waldmann-Nachfolger gehandelte Nöhles bringt seinen Mechaniker Jörg Seel mit ins Team und bekommt Jarno Müller aus Limbach-Oberfrohna als Teamkollegen.

Damit fahren bis dato fünf Fahrer aus Deutschland in der Motorrad-Weltmeisterschaft, Nöhles, Müller und Steve Jenkner bei den 125ern und Katja Poensgen und Newbie Dirk Heidolf bei den 250ern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Arbeit, Motor, Motorrad, Arbeitsplatz, GP
Quelle: eurosport.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Lukas Podolski dreht umstrittenen Werbespot für Türkei
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton
Fußball: Deutschland steht im Halbfinale des Confed Cups



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Zwölfjähriger setzt Haus der Großeltern bei Unkrautvernichtung in Brand
Istanbul: Homosexuellen-Parade von Polizei mit Tränengas verhindert
Hochhausbrand in London: Versicherer warnte kurz zuvor Regierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?