05.01.02 14:17 Uhr
 38
 

Israel lädt Diplomaten zur Inspektion des Schmuggelschiffs

Mit dem Ziel das Zutun der palästinensischen Autonomie-Behörde am Waffenschmuggel zu beweisen, hat die israelische Regierung Diplomaten aus aller Welt auf ein Schmuggelschiff nach Eilat am Roten Meer geladen.

Dort liegt das 500 Kilometer vor der israelischen Küste aufgebrachte Schmuggelschiff mit seiner 50 Tonnen schweren Waffenfracht. Während Iran bestreitet etwas mit der Sache zu tun zu haben, stammen die Waffen nach Angaben der Israelis von dort.

Die Besatzung selbst soll größtenteils aus Mitgliedern der palästinensischen Polizei bestanden haben.
Währenddessen gehen die Bemühungen des Nahost-Beauftragten Zinni um eine Waffenruhe weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Schmuggel, Diplomat
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?