05.01.02 14:17 Uhr
 38
 

Israel lädt Diplomaten zur Inspektion des Schmuggelschiffs

Mit dem Ziel das Zutun der palästinensischen Autonomie-Behörde am Waffenschmuggel zu beweisen, hat die israelische Regierung Diplomaten aus aller Welt auf ein Schmuggelschiff nach Eilat am Roten Meer geladen.

Dort liegt das 500 Kilometer vor der israelischen Küste aufgebrachte Schmuggelschiff mit seiner 50 Tonnen schweren Waffenfracht. Während Iran bestreitet etwas mit der Sache zu tun zu haben, stammen die Waffen nach Angaben der Israelis von dort.

Die Besatzung selbst soll größtenteils aus Mitgliedern der palästinensischen Polizei bestanden haben.
Währenddessen gehen die Bemühungen des Nahost-Beauftragten Zinni um eine Waffenruhe weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Schmuggel, Diplomat
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?