05.01.02 14:16 Uhr
 84
 

Schily kämpft gegen Neonazi

Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) kämpft im Domainstreit gegen den berüchtigten Neonazi Lauck. Schily registrierte sich sämtliche Domains, die das Wort 'Innenministerium' enthielten.

Grund dafür sei, dass Lauck sich die Adresse 'Bundesinnenministerium.com' gesichert habe. Welche mit Menschenfeindlichen Inhalten geziert wurde. Eine Sperrung der Domain kann nicht erfolgen, da diese auf einem sicheren Amerikanischen Server liege.

Kleine Erfolge hat der Innenminister aber schon zu verzeichnen, ihm gelang es bereits im März, wenige Verfassungswidrige Seiten mit URL's des Verfassungsschutzes für sich zurückzugewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DaFrog
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neonazi
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?