05.01.02 14:03 Uhr
 208
 

Schröder sendet "Aufpasser" um Rot-Rote Querschüsse zu verhindern

Wie die Welt am Wochenende berichtet, hat sich Bundeskanzler Schröder in die Regierungsbildung in Berlin eingeschaltet.

Michael Donnermeyer wird neuer Senatssprecher in Berlin, bisher war er Bundesparteisprecher der SPD.

Die Welt berichtet, dass Franz Müntefering und Gerhard Schröder einen 'Aufpasser' in Berlin haben wollen, damit die dortige Regierung mit PDS Beteiligung keine Fehler macht und der SPD die Bundestagswahl 'vermasselt'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rot-Rot
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Hafensperre für Flüchtlingsschiffe in Italien?
Nordkorea will Auslieferung und Hinrichtung von Südkoreas Ex-Präsidentin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?