05.01.02 13:08 Uhr
 124
 

Bundesregierung kündigt erneute Offensive gegen Arbeitslosigkeit an.

Der SPD-Generalsekretär Franz Münefrering kündigte an, dass die Bundesregierung noch vor der Bundestagswahl weitere Reformen schaffen werde, um eine Verbesserung des Arbeitsmarktes herbeizuführen.

So ist die Rede von einem Modell, welches gerade in Rheinland-Pfalz erprobt werde: Durch staatliche Zuschüsse bei den Sozialabgaben will man Niedriglohn-Arbeitsplätze fördern und so unter anderem Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg zu ermöglichen.

Weiterhin räumte Müntefering ein, die Bundesregierung sei bei der Senkung der Arbeitslosenzahlen hinter dem gesteckten Ziel zurückgeblieben und führte dies unter anderem auf die Lage der Weltwirtschaft zurück.


WebReporter: aCyberTaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Bundesregierung, Arbeitslosigkeit, Offensive
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?