05.01.02 12:47 Uhr
 52
 

Ehemaligen Taliban- Botschafter wurde Asyl in Pakistan verweigert

Der ehemalige Taliban- Botschafter Abdul Salam Saif wurde von Pakistan nach Afghanistan abgeschoben. Er soll laut dem pakistanischen Außenministerium zufolge, die Grenze zu Afghanistan wieder überquert haben.

Der frühere Taliban-Botschafter war erst bekannt geworden, als das Regime der Taliban gestürzt wurde. Die USA bezeichneten seine Politik als aggressiv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pakistan, Taliban, Botschaft, Botschafter, Asyl
Quelle: www.meinestadt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz
Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich
Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?