05.01.02 12:18 Uhr
 381
 

Hat Boris Becker zu viel an Steuern bezahlt?

Die Anwälte von Boris Becker gehen nun in die Offensive. Der ehemalige Tennisstar würde dem deutschen Staat nicht 17 Mio Euro an Steuern schulden, sondern hätte sogar 1,7 Mio Euro zuviel bezahlt.

Grund sei, dass Boris Becker als Minderjähriger seine Eltern damit bevollmächtigt hatte, freie Hand über seine Geschäfte zu haben. Dies sei somit ungültig und der deutsche Staat hätte kein Anrecht gehabt, von ihm Steuern zu verlangen.


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Steuer, Boris Becker
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boris Becker zu rassistischem AfD-Tweet: "Es ist Zeit, auf die Straße zu gehen"
Köln: Boris Becker klagt gegen Ex-Manager Sascha Rinne
Ex-Trainer bezeichnet Tennislegende Boris Becker als "größenwahnsinnig"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boris Becker zu rassistischem AfD-Tweet: "Es ist Zeit, auf die Straße zu gehen"
Köln: Boris Becker klagt gegen Ex-Manager Sascha Rinne
Ex-Trainer bezeichnet Tennislegende Boris Becker als "größenwahnsinnig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?