05.01.02 11:22 Uhr
 15
 

Neuer Stromkonzern entsteht im Osten

Um auf dem Energiemarkt bestehen zu können, schließen sich die Hamburgischen Electricitätswerke (HEW), die Vereinigten Energiewerke AG (Veag), die Lausitzer Braunkohle AG (Laubag) und die Berliner Bewag zusammen.

Der neue Konzern ist dann der drittgrößte Stromanbieter in Deutschland. 24 000 Mitarbeiter würden einen Jahresumsatz von 5,11 Milliarden Euro erwirtschaften.

Gute Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit bilden die modernen Anlagen, die in den letzten Jahren auf Grund der hohen Investitionen im Osten geschaffen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ronald45
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Neuer, Strom, Osten
Quelle: ostseezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?