05.01.02 09:15 Uhr
 157
 

Wolfgang Thierse bestreitet Parteilichkeit

Wolfgang Thierse (SPD), Präsident des Deutschen Bundestages, wird seitens der CSU im Zusammenhang mit deren Spenden-Praxis Parteilichkeit vorgeworfen. Er hatte deshalb eine Untersuchung angeordnet.

Wie der Bundestagspräsident gegenüber der ARD verlauten ließ, schreibt ihm das Parteiengesetz vor, derartigen Vorgängen nachzugehen.

Wie in SN bereits mehrfach berichtet, hatte das Magazin 'Stern' berichtet, die CSU hätte durch falsche Spendenquittungen jahrelang staatliche Zuschüsse von insgesamt etwa drei Millionen Euro ergaunert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aCyberTaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Wolfgang Thierse, Parteilichkeit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?