05.01.02 06:39 Uhr
 54
 

F1: Schweizer Sauber-Team ist nun zu 63% von Unbekanntem aufgekauft

Wie das schweizer Tagesblatt 'Blick' zu glauben scheint, wurde der Schweizer Rennstall um Peter Sauber, der 37% des Aktienwerts selbst inne hält, zu 63% von einem Unbekannten Käufer erworben.

Nachdem der Hauptsponsor Saubers, Red Bull, sich vom Hinwiler-Team am Ende der Saison 2001 getrennt hatte, hinterließ der Energy-Drink Konzern einen Aktienwert von 63% an dem Sauber-Petronas Team.

Dieser Aktienanteil wurde nun für etwa 70-Millionen Schweizer Franken von einem bislang Unbekannten aufgekauft. Dem Teamchef Peter Sauber seien die ihm noch fehlenden 63% auch angeboten worden, er habe aber abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Team
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?