05.01.02 06:30 Uhr
 22
 

Reporterin saß vier Monate im Gefängnis - Mordfall nicht preisgegeben

Die amerikanische Reporterin, Vanessa Leggett, die Informationen zu einem Mordfall nicht rausrücken wollte, hatte, bis zu ihrer jetzigen Freilassung, vier Monate lang in einem texanischen Gefängnis verbracht.

Vergangenen Freitag kam Leggett wieder frei, da ein Gericht in Texas nun die notwendigen Untersuchungen bezüglich des Mordfalles beendet hat. Dies ging auf einer Mitteilung der amerikanischen Journalistenvereinigung hervor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefängnis, Monat, Reporter, Report, Mordfall
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?