05.01.02 06:18 Uhr
 80
 

Die Al Qaida hat überlebt

Nach Informationen der 'Welt' hat die Organisation um den Extremisten Bin Laden Al Qaida nur Rund 14 Prozent seiner Elitekämpfer verloren.

Der Rest ist nach Expertenschätzung auf perfekt geplanten Fluchtwegen entweder in den Süden Afghanistans oder in das Emirat Abu Dhabi geflüchtet. Viele Kämpfer sollen sich auch in Somalia aufhalten.

Man geht von nur 400 bis 600 Toten unter den Kämpfern aus. Damit sind die Hauptstreitmacht und das Netzwerk immer noch funktionsfähig.


WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Al-Qaida
Quelle: www.die-welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm
Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?