05.01.02 06:13 Uhr
 13
 

Arbeitslosenquote in USA langsamer gestiegen

Nach revidierten Zahlen für den November betrug der Anstieg der Arbeitslosenquote während der letzten beiden Monate des Vorjahres in den Staaten nur noch 0,2% (von 5,6% auf 5,8%).

Damit lag die Zahl zwar auf dem höchsten Stand seit Mai 1995, aber der Zuwachs war der geringste seit August 2001.
Insofern passt diese Statistik ganz gut zu anderen Wirtschaftsindikatoren bei den Konsumenten und in der Produktion.

Der Chef-Volkswirtschaftler von Merril Lynch, Bruce Steinberg, kommentierte denn auch, 'that we are still in a recession, but that the worst is behind us', sieht also das Ende der amerikanischen Rezession kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Arbeit, Arbeitslosenquote
Quelle: money.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?