05.01.02 01:16 Uhr
 19
 

Zustand von Herzkranken darf jetzt über das Internet überwacht werden

Amerikanischen Ärzten ist es jetzt erlaubt worden, den Gesundheitszustand von Herzpatienten über das Internet zu überwachen.

Dabei wird ein Patienten-Managementsystem der US-Firma Medtronic verwendet, das sogenannte 'CareLink'.

Dabei sendet ein, in der Brust des Patienten implantiertes Gerät, die Daten über das Internet, zu einem sogenannten 'CareLink-Monitor'. Dieser zeichnet dann alle Daten auf. So ist es möglich, dass der Arzt im Notfall direkt alle Daten zur Hand hat.


WebReporter:
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Zustand
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?