05.01.02 00:26 Uhr
 2.084
 

Livestream in DVD-Qualität für DSL-Nutzer schon 2002

Microsoft enthüllt neue Details über das Projekt 'Corona', um das bereits viel spekuliert wurde. 'Corona' ist nicht - wie bisher angenommen - eine neue DVD-Technik, sondern ein hochwertiger Internet-Livestream auf Basis des neuen Mediaformats WMA.

Das neue daran ist, dass 'Corona' keine Zwischenspeicherung der Livestreamdaten mehr benötigt. Damit werden für Besitzer von DSL und Kabelmodemanschlüssen Livestreams in DVD-Qualität möglich, die die halbe Datenmenge vergleichbarer DVDs besitzen.

Natürlich hat Microsoft wieder monopolistisch vorgebaut: Neben der Software benötigen Nutzer den sogenannten 'Microsoft .NET Server'. Der Service soll sich laut Microsoft in der Testphase befinden und noch 2002 bereitstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Helicop
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DVD, DSL, Nutzer, Qualität
Quelle: computer.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Was einem so vorschwebt: Hoverbike-Testflug
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?