05.01.02 00:26 Uhr
 2.084
 

Livestream in DVD-Qualität für DSL-Nutzer schon 2002

Microsoft enthüllt neue Details über das Projekt 'Corona', um das bereits viel spekuliert wurde. 'Corona' ist nicht - wie bisher angenommen - eine neue DVD-Technik, sondern ein hochwertiger Internet-Livestream auf Basis des neuen Mediaformats WMA.

Das neue daran ist, dass 'Corona' keine Zwischenspeicherung der Livestreamdaten mehr benötigt. Damit werden für Besitzer von DSL und Kabelmodemanschlüssen Livestreams in DVD-Qualität möglich, die die halbe Datenmenge vergleichbarer DVDs besitzen.

Natürlich hat Microsoft wieder monopolistisch vorgebaut: Neben der Software benötigen Nutzer den sogenannten 'Microsoft .NET Server'. Der Service soll sich laut Microsoft in der Testphase befinden und noch 2002 bereitstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Helicop
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DVD, DSL, Nutzer, Qualität
Quelle: computer.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?