04.01.02 23:01 Uhr
 981
 

Euro: Der Geldwechsel kann teuer werden

Wer noch die Deutsche Mark im Geldbeutel hat kann die entweder beim Händler verwenden, um damit Waren zu bezahlen und das Restgeld in Euro zurückzubekommen oder man kann das Geld bei der Bank wechseln.

Doch das Wechseln kann ohne Girokonto teuer werden. Eine Möglichkeit ist, das Geld auf das Girokonto aufzuzahlen und dann am Automaten Euro abheben. Die andere ist wie gesagt tauschen. Bei der Citibank z.B. verlangt man folgendes:

Bis 1.000 Mark wollen sie für 2,56 Euro plus drei Prozent des Betrags tauschen. Bis 500 Mark kostet es immerhin 5 Euro. Kostenloses Tauschen bis 1.000 Mark bietet die Deutsche Bank 24 oder Commerzbank. Bis 10.000 Mark bei der Allianz Vermögensbank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: philipweb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro
Quelle: wirtschaft.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?