04.01.02 19:39 Uhr
 112
 

Wer im Urlaub eine ansteckende Krankheit hat, fliegt aus seinem Hotel

Wer im Urlaub ernsthaft und ansteckend erkrankt, muß damit rechnen, dass die Reiseleitung oder das Hotelmanagement einen aus dem Hotel verweist. Wird der Urlaub aus diesem Grund abgebrochen, kann man im Regelfall nicht einmal auf Schadenersatz hoffen

In dem Fall, mit dem sich das Amtsgericht München beschäftigte, erkrankte der dreijährige Sohn eines Ärzteehepaares an Windpocken.

Der Richter sagte in seiner Urteilsverkündung, dass in solchem Fall die Sicherheit der anderen Hotelgäste vorgehe und außerdem Gründe vorlagen, die zum allgemeinen Lebensrisko des Reisenden gehören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krank, Urlaub, Hotel, Krankheit
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?