04.01.02 19:39 Uhr
 112
 

Wer im Urlaub eine ansteckende Krankheit hat, fliegt aus seinem Hotel

Wer im Urlaub ernsthaft und ansteckend erkrankt, muß damit rechnen, dass die Reiseleitung oder das Hotelmanagement einen aus dem Hotel verweist. Wird der Urlaub aus diesem Grund abgebrochen, kann man im Regelfall nicht einmal auf Schadenersatz hoffen

In dem Fall, mit dem sich das Amtsgericht München beschäftigte, erkrankte der dreijährige Sohn eines Ärzteehepaares an Windpocken.

Der Richter sagte in seiner Urteilsverkündung, dass in solchem Fall die Sicherheit der anderen Hotelgäste vorgehe und außerdem Gründe vorlagen, die zum allgemeinen Lebensrisko des Reisenden gehören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krank, Urlaub, Hotel, Krankheit
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung
Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?