04.01.02 15:26 Uhr
 19
 

Grüne wollen Gelder zu Tierorgan-Forschung streichen

Die bayerischen Grünen wollen, dass der Staat keine Steuergelder für Forschungsprojekte zur Verfügung stellt, die auf die Verpflanzung von Tierorganen zielen.

Solche Xenotransplantationen würden gegen den Tierschutzgedanken verstoßen. Die Forschungseinrichtungen an den Hochschulen in München sollen ab sofort nicht mehr gefördert werden.

Die Grünen halten die Übertragung von tierischen Organen auf den Menschen für einen 'Irrweg'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Die Grünen, Forschung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?