04.01.02 14:37 Uhr
 2.413
 

Ab 2002 Kopierschutz in Mp3-Playern, Stereoanlagen und Web-Radios

Da der Kopierschutz auf CDs anscheinend nicht viel brachte, überlegte sich der Hersteller RioPort einen Kopierschutz für tragbare Geräte, Stereoanlagen und andere Player.

Die neue Technologie 'd2d' erlaubt es dann auch geschützte Musiktitel abzuspielen und achtet dabei wie lange man Musik hört und wie oft. Außerdem soll diese Technik auch in Web-Radios und Stereoanlagen eingebaut werden.

Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren und erste Player werden 2002 von SONICblue, Sanyo und Samsung kommen. Die Hersteller-Firma RioPort sieht darin gerade großen Nutzen im Online-Bereich, so kann Musik gemietet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Web, Radio, Player, Kopie, Kopierschutz
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?