04.01.02 14:14 Uhr
 243
 

Dumme Dealer: Bananenkisten mit Kokain falsch versandt

Eine millionenschwere Kokainlieferung wurde versehentlich an eine Speditionsfirma in Sinsheim / Baden-Württemberg geschickt.

Die 15 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von über 2 Millionen Euro wurden schon vor Weihnachten von Mitarbeitern der Spedition gefunden. Diese Informationen teilte die Polizei jetzt mit.

Die Speditionsfirma wird nicht verdächtigt, das Kokain selbst zu schmuggeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kokain, Dealer
Quelle: www.meinestadt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?