04.01.02 14:04 Uhr
 36
 

USA bombardieren wieder Afghanistan

Wie die Nachrichtenagentur AIP meldet, seien am Freitag vormittag zwei afghanische Dörfer bombardiert worden. Dabei habe es mindestens 30 Tote gegeben.

Verteidigungsminister Rumsfeld sagte vor der Presse, dass es noch viel zu tun gäbe in Afghanistan und dass noch immer einige Taliban Stützpunkte existierten, die unschädlich gemacht werden müssten.

Zuvor waren auch am Donnerstag wieder massive Luftangriffe gegen Taliban-Stellungen durchgeführt worden.
Wann der Widerstand der Taliban endgültig gebrochen wird, können auch die USA noch nicht einschätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blondebestien
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt
AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?