04.01.02 14:04 Uhr
 36
 

USA bombardieren wieder Afghanistan

Wie die Nachrichtenagentur AIP meldet, seien am Freitag vormittag zwei afghanische Dörfer bombardiert worden. Dabei habe es mindestens 30 Tote gegeben.

Verteidigungsminister Rumsfeld sagte vor der Presse, dass es noch viel zu tun gäbe in Afghanistan und dass noch immer einige Taliban Stützpunkte existierten, die unschädlich gemacht werden müssten.

Zuvor waren auch am Donnerstag wieder massive Luftangriffe gegen Taliban-Stellungen durchgeführt worden.
Wann der Widerstand der Taliban endgültig gebrochen wird, können auch die USA noch nicht einschätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blondebestien
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Ende der 20-jährigen Tradition: Donald Trump cancelt Ramadan-Feier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache
Vaterschaftstest: Leiche des Künstlers Salvador Dalí wird exhumiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?