04.01.02 14:04 Uhr
 36
 

USA bombardieren wieder Afghanistan

Wie die Nachrichtenagentur AIP meldet, seien am Freitag vormittag zwei afghanische Dörfer bombardiert worden. Dabei habe es mindestens 30 Tote gegeben.

Verteidigungsminister Rumsfeld sagte vor der Presse, dass es noch viel zu tun gäbe in Afghanistan und dass noch immer einige Taliban Stützpunkte existierten, die unschädlich gemacht werden müssten.

Zuvor waren auch am Donnerstag wieder massive Luftangriffe gegen Taliban-Stellungen durchgeführt worden.
Wann der Widerstand der Taliban endgültig gebrochen wird, können auch die USA noch nicht einschätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blondebestien
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan
Quelle: www.spiegel.de