04.01.02 13:09 Uhr
 191
 

Schwangere fährt zur Entbindung und verunglückt tödlich auf dem Weg

Jeanette McKenna, eine 33-jährige schwangere Frau, war mit ihrem Peugeot unterwegs zum Krankenhaus in Blackburn, in dem sie ihr Kind entbinden wollte.

Auf dem Weg dorthin fuhr ihr Wagen über einen Poller, die Frau verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen einen Laternenpfahl.
Notärzte konnten nur den Tod der Frau feststellen, entbanden das Baby aber noch am Unglücksort.

Nach Polizeiangaben ist das Neugeborene wohlauf.
Eine Untersuchung wurde jetzt in die Wege geleitet um herauszufinden, warum die junge Mutter die Kontrolle über ihren Wagen verlor.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Weg, Schwan, Entbindung
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?