04.01.02 08:50 Uhr
 16
 

Angeblicher Anthrax-Brief an Senator vermutlich Scherz

Wie das FBI mitteilte, ist der neueste Brief an Senator Tom Daschle das Produkt eines Scherzboldes. Der Brief ist in London auf den Weg gebracht worden.
SN berichtete gestern noch über den Brief.

Daschle hatte schon vor zwei Monaten einen Drohbrief mit Anthrax-Sporen bekommen. Der neueste kam bis in das Daschle-Büro ins Kapitol. Im ersten Test fanden die Experten nun keine aktiven Sporen.

Jetzt untersuchen Fachleute nochmal genauer, um darüber eine Analyse herzustellen, ob die Röntgenstrahlen die Sporen-Keime nicht schon vorher abgetötet haben.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brief, Senat, Scherz, Senator
Quelle: dpa.azm.zet.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?