04.01.02 08:09 Uhr
 997
 

Opfer waren Schuld an der Explosion der Luftballons

In der Silvesternacht kam es im Braunschweiger Prinzenpark zu einer Explosion durch gasgefüllte Luftballons. (SN berichtete). Vier Menschen wurden verletzt.
Jetzt stellte sich heraus, dass die Explosion durch die Opfer selbst verursacht worden war.

Wie die Polizei berichtete, hatten die beiden Pärchen 11 Ballons mit Sauerstoff und Atzetylen gefüllt. Im Park brachten sie dann einen Ballon zur Explosion. Mit schweren Trommelfellverletzungen sowie Brandwunden mussten sie in ein Krankenhaus.

Weiter heißt es im Polizeibericht, dass der Explosionsknall kilometerweit zu hören war. Jetzt müssen die Opfer mit einer Strafanzeige rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Schuld, Explosion
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?