04.01.02 06:23 Uhr
 110
 

Fallen Ersparnisse vieler Türken dem Euro zum Opfer?

Die Lebensersparnisse vieler türkischer Familien sind nach Ansicht von Finanzbeamten durch die Einführung des Euro in größter Gefahr, da sie als Schutz gegen die galoppierende Inflation und die Schwäche der türkischen Lira in DM angelegt sind.

Auf etwa 25 Millionen werden die oft in Behelfs'safes' im Haus gehorteten DM-Beträge geschätzt. Vor allem Familien im ländlichen Anatolien könnten ihre gesamten Ersparnisse einbüßen, wenn die Mark kein gesetzliches Zahlungsmittel mehr ist.

Die EZB befürchtet, daß die Gesamtsumme gehorteter DM in der Türkei und Osteuropa zusammen ein Drittel der letzten Gesamtumlaufsmenge ausmachen, da Millionen von Menschen in diesen Ländern ihr Erspartes in DM anzulegen pflegten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Opfer, Türke, Falle, Ersparnis
Quelle: www.washingtontimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?