04.01.02 06:15 Uhr
 4
 

NY: Filmfest gegen den Terror

In New York soll jetzt ein Filmfest stattfinden, um den Menschen dort zu helfen, besser mit ihrer Bewältigung des Krieges umzugehen.

Initiator dieses Filmfestivals ist Robert de Niro, der das Festival im Mai 2002, in der Nähe seines Wohnviertels in Manhattan stattfinden lassen will.

Tatkräftig wird diese Idee von Mitgliedern der Kampagne 'I Love New York' unterstütz. De Niro hatte seine erste eigene Firma 1988 in New York gegründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Terror, Filmfest
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?