04.01.02 00:48 Uhr
 39
 

Explosion der Straßenkriminalität in London

Weil die Polizeikräfte seit dem 11. September 2001 viele Ressourcen für den Schutz vor Terrorakten verwenden müssen, sind laut Scotland Yard z. B. die Raubüberfälle zwischen September und November um 100% gegenüber dem Vorjahr nach oben geschnellt.

Scotland Yard plant deshalb ca. 700 Hilfspolizeikräfte zu rekrutieren, die dann Anti-Terror-Patrouillen durchführen könnten, während die Polizei sich wieder verstärkt ihren klassischen Aufgaben widmet.

Auch der Schusswaffengebrauch bei Überfällen hat deutlich zugenommen, von April bis November letzten Jahres um 53% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Straße, Explosion
Quelle: www.latimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann beißt in U-Bahn anderem Mann ins Ohr
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?