04.01.02 00:48 Uhr
 39
 

Explosion der Straßenkriminalität in London

Weil die Polizeikräfte seit dem 11. September 2001 viele Ressourcen für den Schutz vor Terrorakten verwenden müssen, sind laut Scotland Yard z. B. die Raubüberfälle zwischen September und November um 100% gegenüber dem Vorjahr nach oben geschnellt.

Scotland Yard plant deshalb ca. 700 Hilfspolizeikräfte zu rekrutieren, die dann Anti-Terror-Patrouillen durchführen könnten, während die Polizei sich wieder verstärkt ihren klassischen Aufgaben widmet.

Auch der Schusswaffengebrauch bei Überfällen hat deutlich zugenommen, von April bis November letzten Jahres um 53% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Straße, Explosion
Quelle: www.latimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?