03.01.02 22:55 Uhr
 280
 

Euro-Umtausch: Oma brachte Geldsack mit 1,8 Mio. zur Bank

Völlig lässig, als wenn das alles selbstverständlich wäre, übergab eine 69-jährige Französin einen Geldsack an ihre Hausbank zum Umtausch in Euro.


Der Kassierer der französischen Filiale der Nationalbank in Amiens muss wohl ziemlich gestaunt haben, als die Dame ihm den Sack voll Bargeld mit 1,8 Mio. Franc übergab.

Sie hatte das Geld vor Jahren geerbt und dies bei sich in der Wohnung behalten, erzählte die Französin.
Immerhin waren das über eine halbe Million DM oder 275.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Bank, Oma, Umtausch
Quelle: www.antenne.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?