03.01.02 22:56 Uhr
 56
 

Heftige Kritik am Kruzifix-Urteil durch Schulkommissariat in Bayern

Der Leiter des katholischen Schulkommissariates, Ernst Blöckl, hat heute heftige Kritik am 'Kruzifix-Urteil' geübt, in dem einem Lehrer zugestanden wird, dass er nur in Klassen unterrichten muss, in denen kein Kruzifix ist.

Blöckl verwies heute auf die Verfassung in Bayern und meinte, dass es zu den Pflichten des Lehrers gehört, dies zu beachten.

Die Aussagen des Lehrers, dass das Kreuz 'eine Pfahlwurzel des Holocausts' sei, bezeichnete der Münchner Domdekan als 'absurde und völlig fehlgeleitete Interpretation des Kreuzes'.


WebReporter: GandalfEurope
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayern, Bayer, Kritik, Urteil, Kruzifix
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?