03.01.02 22:19 Uhr
 49
 

Welche Parteien an Mitgliedern zu- und abnahmen

Viele Volksparteien mussten im letzten Jahr Austritte verzeichnen. So die CDU, sie verlor um 1,3 %, das sind 8162 Mitglieder. Die SPD hatte sogar Verluste von ca. 17.000, das sind 2,3 % gewesen.

Auch die CSU musste Austritte registrieren: 3000 gaben ihr Parteibuch zurück, das sind 1,7 %. An die 2,1 % Mitgliederschwund hatten die Grünen, das sind 1000 weniger als im Vorjahr.
Und die PDS legte noch keine aktuellen Zahlen vor; sie sei konstant.

Einzig die FDP konnte an Mitgliedern zunehmen: Um 1342 Mitglieder nahm diese Partei an Mitgliedern zu. Trotz vieler verstorbener Freidemokraten und einiger Austritte nahmen sie um 2,1 % zu.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Mitglied
Quelle: dpa.azm.zet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?