03.01.02 21:19 Uhr
 482
 

BMW sorgt für Einheitspreise

BMW hat nun bekanntgegeben, dass eine Angleichung der Preisunterschiede innerhalb der Euro-Zone angestrebt wird. Allerdings soll dies nicht auf einmal passieren, sondern in einzelne Schritte unterteilt werden.

Der Unterschied der Preise beträgt zum Beispiel beim 318i knapp 12 %, wenn man das billigste mit dem teuersten Land vergleicht.

Allerdings soll es mittelfristig in der ganzen Zone der Währungsunion einheitliche Preise bei BMW geben.


WebReporter: Celeborn
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Einheit
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?