03.01.02 20:39 Uhr
 4
 

Tennis: Spanien durch Windpocken im Finale des Hopman-Cups

Dank der Kinderkrankheit Windpocken kamen die Spanier ins Finale des Hopman-Cups. Der Australier Hewitt konnte durch die Krankheit seinem Team nicht helfen, wovon das spanische Team profitierte.

Hewitt wird aber zu den Australien-Open vermutlich wieder fit sein. Allerdings ist er in seiner Vorbereitung auf das Grand-Slam-Turnier stark eingeschränkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Celeborn
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spanien, Tennis, Finale
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost
Fußball: Bundesligaduell im Achtelfinale der Europa League



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?