03.01.02 20:10 Uhr
 3.711
 

Verwirrung um den Euro - Gast gelang Zahlung mit Monopoly-Geld

In einer Bar im südfranzösischen Auch gelang es einem Gast offenbar sein Getränk mit Monopoly-Euro zu bezahlen.
Ein Kellner, der noch nicht an die Euro-Scheine gewöhnt war, nahm die fünf Euro aus einem Monopoly-Spiel als echtes Geld wahr.

Der Eigentümer des Le Bout's, Jean-Paul Boutan, entschuldigte den Fehler seines Angestellten damit, dass sie die Nacht zuvor lange geöffnet hatten und deswegen zu müde waren, um Spielgeld von Echtem zu unterscheiden.


WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Geld, Gast, Zahlung, Verwirrung, Monopol, Monopoly
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?