03.01.02 18:39 Uhr
 114
 

USA: Werbekampagnen belustigen sich über Mormonen

Salt Lake City: Eine Werbekampagne für ein neues Bier namens 'Polygamy Porter' verspottet die Mormonen. Eine Brauerei der Region wirbt mit dem Slogan 'Warum nur eines kaufen? Nimm ein paar Flaschen für die Ehefrauen mit nach Hause'.

Im Skigebiet 'Brighten Ski Resort' wirbt man für die Seilbahn mit dem Slogan 'Ehefrau. Ehefrau. Ehefrau. Ehemann. Genug Platz für die gesamte Familie.'.
Einige Vermieter der Plakatwände lehnen nach Protesten der Mormonen die Aufträge ab.

Vielweiberei wurde 1890 abgeschafft, trotzdem heiraten viele Männer noch mehrere Frauen. Im US-Staat Utah sind sieben von zehn Bürgern Mormonen.
In wenigen Wochen finden die Olympischen Winterspiele statt und die Werbung ist für Mormonen skandalös.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?